Wer, wie, was Fachschaft?

Die Fachschaft ist die studentische Vertretung aller Studierenden eines Studienganges. Der Fachschaftsrat (= wir) vertritt die Studierenden der Studiengänge Meteorologie und Geophysik (B. Sc.), Meteorologie (B. Sc.) und Physik der Erde und Atmosphäre (M. Sc.) und wird jedes Jahr im Juni von allen Meteorologie und Geophysik Studenten gewählt und tagt während der Vorlesungszeit jede Woche. 

Wer ist zurzeit im Fachschaftsrat?

Vorsitzender: Philipp Ertz
stellv. Vorsitzender: Georg Wilhelm
Finanzreferent: Mathis Jungen
Schriftführerin: Johanna Kasischke
Erstireferent: Manuel Becker

Was ist die Fachschaft?

Mit Fachschaft einer Fakultät im offiziellen Sinne, sind alle Studierenden, Bachelor und Master, die in das jeweilige Studienfach eingeschrieben sind, gemeint.
Meist wird dieser Begriff auch als Synonym für den Fachschaftsrat verwendet. Der Fachschaftsrat (FSR) besteht aus mindestens sechs Mitgliedern, welche von der Fachschaft gewählt werden. Die Anzahl der gewählten Mitglieder im FSR richtet sich nach der Anzahl der eingeschriebenen Studierenden des jeweiligen Faches. Es können sowohl Masterstudierende im letzten Semester, als auch Erstis bzw. Zweitsemestler (hängt vom Datum der Wahl ab) in den FSR gewählt werden. Der FSR wird jedes Jahr für ein Kalenderjahr (also zwei Semester) gewählt, wobei diese Wahl durch vorgaben der AStA reguliert wird, zum Beispiel muss die Wahl entsprechend transparent und vorab rechtzeitig angekündigt sein.

Im FSR müssen bestimmte Ämter besetzt werden, um den Fachschaftsbetrieb am Laufen zu halten. Das sind der/die Vorsitzende, der/die stellvertretende Vorsitzende, der/die Schriftführer*in, der/die Kassenwart/-wärtin und der/die Erstireferent*in. Die Fachschaftsarbeit ist grundsätzlich ehrenamtlich und freiwillig, wobei es auch Wege gibt sich in der Fachschaft einzusetzen, ohne, dass man in den FSR gewählt wurde, zum Beispiel, indem man auf Veranstaltungen Dienste übernimmt oder an den Fachschaftsvollversammlungen (FSVV) teilnimmt.

Was macht der Fachschaftsrat?

Der Fachschaftsrat fungiert als Anlaufstelle für alle Belange, die im Grunde die Fachschaft betreffen. Dabei ist als erstes die "Arbeit" für die Studierenden wichtig. Der FSR organisiert Feste und Treffen für die Studierenden innerhalb des Semesters, aber auch Hilfsangebote wie Ferientutorien. Zudem ist der FSR die erste Verbindung zwischen den Studenten:innen und den Dozent:innen in Form von Plätzen in den verschiedenen Gremien. Außerdem ist er zusätzlich die erste Verbindungsstelle zwischen externen Gruppen und den Studierenden. So werden Stellenangebote und/oder Einladungen, die für alle Studierenden gelten sollen, meist über den FSR an die Studierenden weitergeleitet. Dazu gehört auch, dass sich der FSR um die briefliche und E-Mail-Post der Fachschaft kümmert und entsprechend ans schwarze Brett heftet bzw. weiterleitet. Auch steht der FSR Anfragen von noch nicht Eingeschriebenen gerne zur Verfügung, um eine Einschätzung des Studiums aus Sicht von Studierenden zu geben.

Als letztes kümmert sich der/die Kassenwart/wärtin um die Finanzen der Fachschaft. Dafür wird vom FSR für jedes Semester ein Haushaltsplan erstellt, welcher in einer FSVV angenommen werden muss und am Ende der Amtszeit durch zwei unabhängige Kassenprüfer:innen noch einmal überprüft werden muss. Für diesen Haushaltsplan bekommt die Fachschaft von dem AStA je nach Größe der Fachschaft ein Budget, welches der/die Kassenwart/wärtin verwaltet. Eine Besonderheit in der Meteorologie ist, dass sich dieser auch um den offenen Getränkeverkauf kümmert.

Satzung der Fachschaft Meteorologie und Geophysik
Wird geladen